Once upon a time...

our stories
26
Mai

Hormone auf der Haut? Nö, danke…

Wir hatten einen schönen und interessanten Abend bei dem BUND Event ‚Hormone auf der Haut‘. Allerdings ist es auch erschreckend, was so alles in unseren Kosmetika steckt. Daher brachten wir mit Zitronen, Natron, Ölen & Co ein paar Alternativen mit! Die sind nicht nur besser für unsere Haut, sondern auch für die Umwelt und in den meisten Fällen auch für den Geldbeutel!

Man mag’s vielleicht kaum glauben, aber Natron eignet sich nicht nur gut gegen Sodbrennen sondern man kann auch ganz easy Deo damit machen (und das wirkt! – Erfahrungsbericht folgt). (Bio) Zitronen sind ebenfalls Alleskönner und ersetzen sowohl Peeling und Gesichtswasser als auch Allzweckreiniger zum Putzen. Aus Kastanien kann man Waschmittel und Shampoo zaubern (wie das geht werden wir euch noch ausführlich berichten). Je nach Hauttyp kann man aus verschiedenen Ölen wählen und diese für Gesicht und Körper anwenden: Mandelöl, Arganöl oder Kokosöl eigenen sich dabei z.B. hervorragend für empfindliche oder Mischhaut und helfen sogar bei Unreinheiten. Für trockene Haut kann man auch Olivenöl verwenden. Ein Schuss Aloe Vera Gel (gerne auch direkt aus der Pflanze) kann dem Ganzen noch etwas mehr Feuchtigkeit verleihen oder man wendet das Gel einfach pur an, um Hautreizungen zu lindern.

Und das Bier trinken wir persönlich zwar eher, aber bei wem es auch mal schal werden sollte: ab in die Haare damit!

Foto: facingchange

Leave a Reply

You are donating to : facingchange

How much would you like to donate?
€5 €10 €15
Would you like to make regular donations? I would like to make donation(s)
How many times would you like this to recur? (including this payment) *
Name *
Last Name *
Email *
Phone
Address
Additional Note
paypalstripe
Loading...